Hallo Russland

+++ Breaking News: Auf Wiedersehen Norwegen – Hallo Russland – Stippvisite Finnland – Tauschhandel Teil 5 +++

Das Nordkapp im Rücken steuerten wir langsam wieder südlichere Gefilde an. Und siehe da, endlich kamen wir an einem furchtlosen Elch vorbei, als wir schon fast die Grenze zu Finnland überquerten.
_MG_6624

_MG_6626

In Finnland angekommen, durchquerten wir einen wunderschönen Nationalpark, in dem der Verkehr von deutschen Kennzeichen geprägt war. An einem hübschen Fleckchen entschieden wir uns für ein Picknick.

_MG_6642
_MG_6639

Dann standen wir jedoch unter großem Zeitdruck den 5. Tauschhandel durchzuführen, da wir ja Finnland nur eine Stippvisite abstatteten. Das einzige Städtchen auf dem Weg schien wie ausgestorben. Nach langem umherfahren durchs Wohngebiet fanden wir nun doch einen anwesenden Bewohner. Dieser war überglücklich über die ganze Flasche Rum und gab uns dafür ein recht gut erhaltenes, wenn auch leicht verschmutztes Schnapsgläschen des russischen Zolls. Aus lauter Dankbarkeit ließen wir ihm sogar noch das ganze gesponsorte Ratsherrn Bier da, welches das russische Zolllimit überschritten hätte. Im Nachhinein fragten wir uns dann aber doch, ob wir vielleicht über den Tisch gezogen wurden ;-).
_MG_6648

Auf den restlichen Metern zur Grenze trafen wir noch auf 3 weitere Teams, mit denen wir die Challenge des Tages durchführen konnten.
Ein Feuer aus Holz, welches wir am Start erhalten hatten, mit möglichst vielen Teams in Skandinavien entfachen.

_MG_6660

_MG_6657

Der Grenzübertritt nach Russland verlief weitgehend problemlos. Wie in einem Film von Mr. Bean stürzten bei der Gepäckkontrolle sämtliche Einhorn-Klopapierrollen und Küchenrollen aus dem Auto und rollten darunter. Die Rucksäcke fielen heraus und der Zöllner musste dann doch etwas über unsere in die Tiefe gestopften Einhornksotüme schmunzeln. Wir mussten viele Formulare ausfüllen. Diese dienen dazu, uns zu kontaktieren, falls unser Auto verloren geht und es wieder gefunden wird.

Auf dem Weg nach Murmansk haben wir erfolglos versucht ein Hotel zu ergattern, durften uns aber doch ein sehr abstruses Exemplar mitten im Wald anschauen, was wir Euch nicht vorenthalten wollen.

_MG_6666

_MG_6667

Schnell haben wir gelernt: Hier rollt der Rubel, aber nicht die Visa.

Wir sind in Russland auf öffentliches Internet angewiesen, sodass die nächsten Artikel eventuell mit einer Zeitverzögerung erscheinen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *