Istanbul

+++ Eilmeldung: Unicamels erreichen Istanbul +++

Der Grenzübergang in die Türkei war kein Problem und so ging es zügig Richtung Istanbul. Auf dem Weg in die Stadt haben wir noch letzte Veränderungen an unseren Fahrzeugen vorgenommen, um auch standesgemäß einfahren zu können.

_MG_9978
In den Suburbs der Millionenmetropole erspähten wir auch die ersten andere Teams, die wir Unicamel / Fehlzündungs-mäßig mit der neuen Fanfaren begrüßten.
Das Fahrerlager in Istanbul befand sich auf einem großen Parkplatz direkt am Meer: Perfekt, um einmal den anderen Teams unsere Fahrkünste vorzuführen.
_MG_0004

Danach hieß es erst einmal Lager aufbauen und die Seele baumeln lassen. Das ein oder andere Auto wurde noch inspiziert und neue Teamfreundschaften geknüpft.
_MG_0026

Am Abend ging es für Team 36,89 (Team Unicamel und Team Fehlzündung sind jetzt verbrüdert!) in die Innenstadt zum Essen. Danach ab ins Bett, denn wir sind nun bereits schon 117 Stunden unterwegs, in denen wir gerade einmal 17 Stunden geschlafen haben.
Challenge des Tages: Ein Teambild mit der Istiklal Bahn machen. Das Problem: An diesem Tag fuhr aufgrund einer Demonstration keine Tram mehr, also auf Richtung Galata Tower und dort ein Bild mit dem zum Café umfunktionierten Waggon machen.

_MG_0082

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *