Es regnet Katzen und Hunde

+++ Eilmeldung: Unicamels kurz vor dem Ertrinken! Kroatien – Bosnien-Herzegowina – Kroatien – Montenegro – Albanien – Griechenland +++
Über Nacht verwandelte sich der Campinglatz in einen Sumpf. Also schnell Back to the Road. So ging es im strömenden Regen in Richtung Dubrovnik. Zum ersten Mal tauchte die malerische kroatische Küste aus dem Nebel auf und ermöglichte uns einen wunderbaren Blick auf Dubrovnik._MG_9555

Nicht nur die Game of Thrones Fans unter uns waren begeistert. Das Schicksal meinte es wieder gut mit uns und spendierte uns Sonnenschein für unsere Sightseeing Tour.

_MG_9567

_MG_9571

_MG_9574

Doch leider währte die trockene Phase nicht sehr lange. In Montenegro angekommen – erster Stempel im Pass – regnete es bereits wieder ohne Unterlass. Das Land begeisterte uns trotzdem: freundliche Menschen und wunderschönen Landschaften. Wir bekamen gefärbte Eier zum orthodoxen Osterfest geschenkt und verteilten Unicamel Kekse.

_MG_9645

_MG_9651
Regen! Regen! Regen!

_MG_9675

– Je weiter wir vorankamen, desto schlimmer wurden die Umstände. Nachdem unsere fahrenden Untersätze aufgrund der Wassermassen fast weggeschwemmt wurden, erreichten wir endlich die albanische Grenze. Albanien war etwas chaotisch: Straßen die im Nichts endeten, Autobahnen die aus dem Nichts auftauchten, Bodenwellen auf denen wir aufsetzten, riesige Schlaglöcher und unübersichtliche Einbahnstraßen. _MG_9708

 

_MG_9729

Dank der Hilfe von Einheimischen, die uns zur richtigen Kreuzung eskortierten, kamen wir dann um 3.00 Uhr doch an unser gesetztes Tagesziel: Die griechische Grenze!

Die Wiedereinreise in die EU war ein Kinderspiel. Letzter Akt des Rallye-Tages: die Suche nach einem geeigneten Schlafplatz für unsere 6 Boliden.
Die tägliche Challenge: „Fotografiert einen Apfelbaum“ gestaltete sich ziemlich schwierig. Denn laut den Informationen Einheimischer hat Montenegro keine Apfelbäume. Doch letztendlich fanden wir ein ganz besonderes Exemplar:

_MG_9717

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *